Ochsenbruch
0179 70 57 684 Mo.-Sa. 09:00 bis 18:00 Uhr
Reise suchen
 
 
von 699 bis 2400

Radreise Slowenien - auf dem Grünen Band durchs Naturjuwel - 7 Tage

PDF Drucken
Termin:
26.05.2024 - 01.06.2024
Preis:
ab 1645 € p.P.

Diese geführte Radreise Slowenien – auf dem grünen Band durchs Naturjuwel ist ein ganz besonderer Radurlaub! Der kleine Staat Slowenien ist ein Paradies für Aktivurlauber! Uns erwarten herrliche Strecken durch den traumhaften Triglav Nationalpark, durch das liebliche Radovna-Tal, nach Bled zum weltberühmten Bleder See, in die Hauptstadt Ljubljana, in das smaragdgrüne Tal der Soča und entlang der Adriaküste in die drei romantischen Küstenstädte Piran, Izola und Koper! Ausflüge zum Gestüt der Lipizzaner Pferde, in die Grotte von Matavun und in die italienische Kaffeestadt Triest runden diese Radreise Slowenien perfekt ab!

1. Tag: Anreise nach Kranjska Gora in Slowenien

Am frühen Morgen starten wir im modernen Fernreisebus nach Slowenien. Kurz hinter der österreichisch-slowenischen Grenze erreichen wir Kranjska Gora, das als eine der schönsten Alpenstädte Sloweniens gilt und inmitten des Triglav Nationalparks in den Julischen Alpen liegt. Der Ort ist jedem Wintersportfan als Austragungsort des Skisprung-Weltcups (Vitranc Cup) bekannt! Sie werden sich schnell in diese wunderschöne Landschaft verlieben! Das kleine Land Slowenien wirbt nicht ohne Grund mit dem Spruch „I FEEL SLOVENIA“! Auch als weitgereiste Reiseexperten sind wir von der Natur und Kultur Sloweniens sofort in den Bann gezogen worden und lieben es in diesem Naturjuwel Europas aktiv unterwegs zu sein! Freuen Sie sich also auf die Radtouren entlang des grünen Bandes durch Slowenien! 3x Ü/HP im 4**** Hotel Ramada Resort & Suites in Kranjska Gora.

2. Tag: Radtour von Tarvisio nach Kranjska Gora und weiter durch den Triglav Nationalpark bis nach Bled

Mit dem Reisebus fahren wir ins Dreiländereck zwischen Italien, Österreich und Slowenien, wo bei Tarvisio unsere Radreise Slowenien – auf dem Grünen Band durchs Naturjuwel startet! Der Pontebbana-Radweg (ein Teilstück des Alpe-Adria-Radweges) führt uns nach Kranjska Gora. Wir radeln durch den Triglav Nationalpark und durch das Radovna-Tal. Die charakteristischen Linden im Flusstal erzählen jahrhundertealte Sagen. Die Radtour führt nach Bled, wo sich entlang des Bleder Sees Ausblicke auf die im See liegende Kirche der Muttergottes, eines der bekanntesten Motive Sloweniens, bieten! Nutzen Sie Ihre Freizeit, um die leckeren Bleder Creme-schnitten zu probieren! Mit dem Reisebus zurück zum Hotel. 56km. Kleiner Anstieg, dann lange bergab. Mittendrin ein guter Anstieg, dann bergab bis zum See.

3. Tag: Radtour von Kranj in die Hauptstadt Ljubljana

Heute bringt uns der Reisebus nach Kranj (Krainburg) in die Hauptstadt der slowenischen Alpen, welche das kulturelle Herz Sloweniens ist. Hier war der Dichter France Prešeren tätig, der mit seinem Gedicht „Zdravljica“ die Nationalhyme Sloweniens schuf. Sie kennen sein Antlitz von der slowenischen 2-Euro-Münze! Nach einer Kaffeepause radeln wir von Kranj nach Ljubljana. Die Hauptstadt Sloweniens ist eine der kleinsten Hauptstädte Europas. Und wunderschön! Gerne wird Ljubljana als die Stadt der Drachen bezeichnet, denn der Legende nach ist Ljubljana vom griechischen Sagenhelden Jason gegründet worden. Dieser hatte das Goldene Vlies gestohlen und gegen einen Drachen gekämpft, den er besiegen konnte. Der Drache gilt seit jeher als Beschützer Ljubljanas. Und die traumhafte Drachenbrücke in feinster Jugendstilarchitektur ist DAS Wahrzeichen der Hauptstadt! Genießen Sie nach unserer Tour etwas Freizeit in Ljubljana, bevor der Reisebus uns zurück nach Kranjska Gora bringt. 40km, mittelschwer, ein größerer Anstieg.

4. Tag: Radtour durch das Naturjuwel des Soča-Tals

Heute gelangen wir per Reisebus zu DEM Naturjuwel Sloweniens – an den Flusslauf der Soča! Als eines der wasserreichsten Länder Europas verfügt Slowenien über ein Flussnetz von über 30.000 Kilometern! Unsere Radtour führt uns durch das Soča-Tal. Als Perle der Natur gefeiert, fließt die 137km lange Soča vom Nationalpark Triglav mit ausgeprägter Smaragdfärbung durch Slowenien. Schnell wird klar, dass der heutige Radfahrtag ein weiteres Highlight auf unserer Radreise Slowenien – auf dem Grünen Band durchs Naturjuwel ist! Wir folgen der Soča bis Nova Gorica (Neu-Görz), das gemeinsam mit der italienischen Partnerstadt Gorizia im Jahr 2025 europäische Kulturhauptstadt sein wird! Unterwegs passieren wir die Eisenbahnbrücke von Solkan. Der Steinbogen mit einer Spannweite von 85m macht diese Brücke zu einem technischen Meisterwerk! Per Bus gelangen wir nach Portoroz an die Küste Istriens. 2x Ü/HP im 4**** Lifeclass Resort in Portoroz. 45km, mittelschwer, ein paar steile kurze Anstiege.

5. Tag: Radtour vom Gestüt der Lipizzaner Pferde nach Triest (I) ans Meer

Unser Reisebus bringt uns nach Lipica zu einer der Besonderheiten Sloweniens! Hier wurde 1850 das Hofgestüt mit spanischen Pferden gegründet! Die stolzen weißen Lipizzaner-Pferde sind enorm muskulös und wir könnten verstehen, wenn Sie nun lieber auf dem Pferderücken unterwegs sein möchten. Bei einer Führung kommen Sie den Tieren näher! Danach schwingen wir uns aufs Fahrrad und radeln zu den eindrucksvollen Höhlen von Skocjan, welche wir besichtigen. Schließlich sausen wir auf einer alten Bahntrasse hinunter nach Triest in Italien. Genießen Sie am Golf von Triest unbedingt einen Kaffee – schließlich ist Triest DIE Kaffeestadt Italiens! Unser Bus bringt uns nach Portoroz zurück. 42km, leicht. 22km erst leicht hügelig, dann 20km nur bergab.

6. Tag: Radtour von Portoroz über Sloweniens schönstes Trio – Piran, Izola und Koper – nach Muggia (I) und Beginn der Heimreise

Entlang der Adriaküste radeln wir von Portoroz in die romantische Küstenstadt Piran. Der Turm der Georgskirche sieht aus wie eine Miniaturausgabe des Campanile vom Markusplatz in Venedig! Der Parenzana-Radweg führt uns weiter nach Izola, einer weiteren Perle an der slowenischen Adriaküste! Entlang der Küste radeln wir zur dritten Schönheit des slowenischen Küstenstadttrios – nach Koper. Der prächtige Prätorenpalast verrät aufgrund seiner Schwalbenschwanzzinnen, dass auch hier die Venezianer ihre Finger im Spiel hatten. Nach einer Mittagspause radeln wir auf unseren Endpunkt Muggia in Italien zu. Ein herrlicher Radurlaubstag an der Adriaküste! Mit dem Reisebus gelangen wir in den Raum Villach/Spittal. 1x Ü/HP in einem 3-4***/* Hotel. 40km, einfach, trotz einiger kleiner Hügel.

7. Tag: Heimreise

Eine traumhafte Radreise Slowenien – auf dem Grünen Band durchs Naturjuwel geht nun leider zu Ende. Rückreise und Ankunft in den Abendstunden.

INKLUSIVLEISTUNGEN:

  • Fahrt im modernen Fernreisebus inklusive sämtlicher Park- und Mautgebühren
  • Transport des eigenen Rads im speziellen Radanhänger
  • Gepäcktransport während der gesamten Reise
  • 6x Übernachtung in den genannten (oder gleichwertigen) guten 3***-4**** Hotels
  • 6x Frühstück
  • 6x Abendessen
  • 2-3x Mittagspicknicks
  • 1x Eintritt und Führung in Lipica auf dem Lipizzaner Gestüt
  • 1x Eintritt in die Höhlen von Škocjan
  • Kurtaxe inklusive!
  • Rad-Reiseleitung
  • Durchgehende qualifizierte Reiseleitung durch unser fachkundiges Personal während der gesamten Reise

ZUSATZINFORMATIONEN:

  • Personalausweis muss noch 3 Monate gültig sein!
  • Wir empfehlen diese Radreise als reine E-Bike Tour!
  • Die Strecken sind nicht zu lang gewählt, damit auch Zeit für die kulturellen Highlights bleibt. Trotz kürzerer Strecken sind wir lange auf den Rädern unterwegs!
  • 15-20km/h

MIN. 16 Gäste, MAX. 24 Gäste

Sie kommen nicht aus unserer Gegend und möchten selbst an-/abreisen, aber ansonsten unsere Reise mitmachen? Kontaktieren Sie uns gerne! Wir finden eine geeignete Lösung für Sie!

26.05.2024 - 01.06.2024 | 7 Tage
3***- und 4****-Hotels
  • Doppelzimmer (pro Person)
    1645 €
  • Einzelzimmer
    ausgebucht
    1885 €
  • Einzelzimmer
    2005 €
zubuchbare Optionen / Ermäßigungen
  • E-Bike-Ausleihe
    175 €
  • PKW-Parkplatz in Velbert (pro PKW!)
    10 €
Die Radreise Slowenien - auf dem grünen Band durchs Naturjuwel ist sehr beliebt und langsam (Stand 12.12.2023) werden unsere EZ-Kontingente knapp. Sichern Sie sich also rechtzeitig Ihren Platz für diese tolle Radreise!Nachtrag (03.01.2024): Unser EZ-Kontingent ist leider bereits ausgebucht. Wir konnten mit den Hotels noch weitere 4 EZ nachverhandeln; jedoch nehmen die Hotels dafür leider weitere Zuschläge. Daher sind die noch buchbaren EZ nun mit 2.005,- Euro bepreist. Bitte sehen Sie uns dieses nach - wir verhandeln immer bereits hohe EZ-Kontingente, aber für diese Tour sind enorm viele Alleinreisende bereits gebucht.
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk